JUNIOR-Wahl zum EU-Parlament

Ergebnisse.

Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament waren auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 11 am Are-Gymnasium aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Auch wenn sie noch nicht 18 Jahre alt sind, konnten sie bei der JUNIOR-Wahl teilnehmen. Alle Sozialkundekurse und Klassen beschäftigten sich im Unterricht intensiv mit dem Wahlsystem und mit den Wahlprogrammen der verschiedenen Parteien.

Das Are-Gymnasium nahm in den vergangenen Jahren regelmäßig am JUNIOR-Projekt bei Bundestags- und Landtagswahlen teil. Als Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz stand in diesem Jahr erstmals auch die Teilnahme an der Wahlsimulation zu den EU-Parlamentswahlen an: So wurde das Lichterfoyer zum Wahllokal umfunktioniert. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler in den Wahlkabinen ihre Stimme abgeben. Für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl sorgten neben den Wahlhelfern aus den Sozialkunde-Leistungskursen die Sozialkundelehrer Evelyn Simon, Ilka Dahlmanns und Marco Müller. Mit knapp 40% der abgegebenen Stimmen war die Partei Die Grünen Wahlsieger am Are-Gymnasium, gefolgt von CDU, SPD und FDP mit jeweils knapp 14%.

Zurück