Newsletter 037 – SJ 2020/2021

Newsletter 037

Liebe Eltern,

im Laufe der Woche hat es einige Neuigkeiten gegeben, die Sie sicherlich schon aus der Presse entnommen haben. Die Inzidenz hat die Marke von 100 überschritten und es wurden weitere neue Einschränkungsmaßnahmen erlassen. Eine Schulschließung oder eine Aufhebung der Präsenzpflicht wurde dabei nicht verfügt.

Die Situation, wie sie sich aktuell darstellt, ist für alle schwierig. Einerseits sind wir auch sehr froh, unsere Schüler*innen wieder zumindest im Wechselunterricht regelmäßig zu sehen. Auf der anderen Seite werden Geschäfte wieder geschlossen und wir führen täglich eine Großveranstaltung mit 500 Personen durch. Im Gegensatz zu den Kindergärten und Grundschulen wird unser Personal aber nicht geimpft. Auch diejenigen nicht, die zu Risikogruppen gehören. Dieser Zustand verursacht mit zunehmender Dauer und zunehmender Häufung von Infektionsfällen natürlich auch Unbehagen und Ängste in der Lehrerschaft. Während selbst in den Familien strenge Kontaktbeschränkungen verfügt werden, ist die Schule scheinbar ein virusfreier Raum. Auch die vor der Wahl von unserer Ministerpräsidentin öffentlich zugesagte Versorgung der Lehrerschaft mit ausreichend FFP2 Masken ist bisher nicht umgesetzt worden. Es liegt noch eine Schulwoche vor uns, bevor die Osterferien beginnen. Für den April hat die Landesregierung eine Teststrategie für die Schulen angekündigt. Einzelheiten und Fakten dazu liegen mir aber nicht vor. Wir sind jedenfalls sehr gespannt darauf.

Wir bleiben bei unserem Konzept und versuchen, uns weiterhin so gut es geht vernünftig zu verhalten, um das Risiko für alle bestmöglich zu minimieren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Woche und bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Heribert Schieler

Zurück