Schnee, Ski und Spaß

Foto.

Die traditionelle Skifahrt des Jahrgangs 11 des Are-Gymnasiums ging auch dieses Jahr wieder ins schöne Ahrntal in Südtirol. Zum ersten Mal stieg die Gruppe in diesem Jahr im Parkhotel Schachen in St Johann ab. 73 Schülerinnen und Schüler, 6 Lehrkräfte und 24 Gäste verbrachten eine unvergessliche Woche in der tiefverschneiten Bergwelt Südtirols. Die meisten Schülerinnen und Schüler standen zum ersten Mal in ihrem Leben auf Skiern und lernten in diesen sechs Skitagen unheimlich schnell mit den ungewohnten Brettern unter ihren Füßen zurechtzukommen.

Auch am Abend wurde die Geselligkeit großgeschrieben. Herausragende Leistungen auf der Piste, der spektakulärste Sturz oder andere besondere Verdienste wurden jeden Abend mit der Krönung zur „Queen“ und zum „King“ des Tages besonders geehrt. Das Rahmenprogramm war ebenso abwechslungsreich: ein Besuch der Skishow im Skigebiet Speikboden, ein Schwimmbadbesuch und ein Bummel durch Bruneck, ein gemeinsames Après-Ski und der Besuch eines Eishockeyspiels des HC Pustertal ließen keine Langeweile aufkommen.

Die Rückfahrt bot dann auch noch ein Abenteuer der besonderen Art. Außergewöhnlich starke Schneefälle sorgten dafür, dass der direkte Weg nach Hause über den Brenner nicht möglich war. Ein großer Umweg über Kärnten war die einzige Möglichkeit heimzukehren. Unsere Busfahrer Detlev und Sebastian brachten die Gruppe trotzdem sicher und wohlbehalten, wenn auch verspätet, nach Bad Neuenahr zurück.

Leider war die Woche viel zu schnell vorbei, aber alle Schülerinnen und Schüler werden sich sicherlich auch noch in vielen Jahren an diese Fahrt gerne zurückerinnern.

Zurück