Spende an Don Bosco

Spende an die Partnerschule in Quetta, Pakistan

Spende an Don Bosco

Dank aus Pakistan.
Dank aus Pakistan.

Mit viel Kraft und Energie hatten die SchülerInnen im Rahmen der großen Sportwoche Spender gebeten, sie bei ihrem 60-Minuten-Lauf finanziell zu unterstützen. Nur durch das Engagement der SchülerInnen und ihrer Spender konnte ein so großartiges Ergebnis erzielt werden. In diesem Zusammenhang sind besonders drei Klassen hervorzuheben, die 9d, 5c und 7a, die jeweils mit 1575, 1250 und 1000 Euro eine erhebliche Summe beisteuerten. Aber auch eine einzelne SchülerInnen sind zu nennen, die alleine bis zu 300 Euro beitrugen, eine Schülerin aus der 9d sogar 525 Euro. An diesem Engagement der SchülerInnen ist deutlich zu erkennen, dass dieser Spendenlauf eine Herzenssache für die Schülerschaft des Are-Gymnasiums darstellte.

Zudem ist es ein liebevolles Abschiedgeschenk an Frau Läufer, die die Schule nach 34 erfolgreichen Jahren am Are am 31. Januar 2014 verlassen wird. „Ich bin überwältigt und unendlich dankbar“, so Ursula Läufer zu dem Endergebnis.

Mit dieser Hilfsbereitschaft kann in Quetta viel Gutes getan werden, was die Freundschaft und Partnerschaft der beiden Schulen stärken und ausbauen wird. Das Besondere in Quetta ist, dass christliche und muslimische Kinder gemeinsam unterrichtet werden, in einem Land, in dem Christen es nicht leicht haben. Pater Peter Zago SDB und Pater Julio SDB, die auch schon einmal zu Besuch am Are-Gymnasium waren, bedankten sich von Quetta aus bei allen SchülerInnen, Eltern und Spendern für die sagenhafte Spende und schließen sie in ihre Gebete ein.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Salesianer Don Boscos und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, an die, die vor Ort ihre wichtige, verantwortungsvolle und manchmal auch gefährliche Arbeit tun, und an die, die in Bonn immer wieder helfend und unterstützend tätig sind und sich auch am Spendenlauf vertreten durch Benedict Steilmann und seinen Sohn Fiete und zwei Praktikantinnen beteiligten.

Ein ebenso großes Dankeschön richtete Frau Ursula Läufer an ihre Kolleginnen und Kollegen, besonders an die Sport- und Religionslehrerinnen und -lehrer, für die Unterstützung bei der Vorbereitung, der Organisation und Durchführung des Spendenlaufes sowie die Klassenlehrerinnen und –lehrer.

Zurück