Welttag des Buches

Foto.

„Wie viele Kontinente gibt es?“ In den nächsten Wochen werden die ErdkundelehrerInnen der 5. Klassen des Are-Gymnasiums auf diese Frage wohl des Öfteren die Antwort „acht“ von ihren Schülerinnen und Schülern zu hören bekommen – und dies ist vor allem Jessica Bälz von der ARE Buchhandlung in Bad Neuenahr zu verdanken.

Im Rahmen der Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ besuchte Frau Bälz die Fünftklässler des Are-Gymnasiums in Bad Neuenahr-Ahrweiler, um den Kindern das Hobby des Lesens näherzubringen und mit ihnen in die wundersame Welt von THiLOs Fantasyroman „Der geheime Kontinent“ einzutauchen: Nach einer spannenden und lebhaften Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern über das Lesen und ihre jeweiligen Lieblingsbücher durften sich die Kinder auf eine aufregende Reise mit Tim und Meike begeben, welche auf ihrer Klassenfahrt ein Hilferuf des Magiers Atrius ereilt: Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden Daniel und Jakob und dem geflügelten Pferd Peggy Sue müssen sie zahlreiche Abenteuer auf dem sagenumwobenen „Achten Kontinent“ bestehen und versuchen, den Lindwurm Siegfried aufzuhalten, der alle Geschichten, Märchen und Sagen der Welt aufzufressen droht. Ob es Tim, Meike und ihren Freunden gelingen wird, die Erzählungen vor der schier unstillbaren Gier des Drachen zu retten? Wie furchtbar eine Welt ohne Geschichten wäre, wurde den Schülerinnen und Schülern des Are-Gymnasiums bei Frau Bälz Lesung jedenfalls unmittelbar bewusst.

Die Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ wird seit 2007 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem örtlichen Buchhandel, der Stiftung Lesen, dem cbj-Verlag sowie der Deutschen Post AG und dem ZDF durchgeführt, um den Welttag des Buches am 23. Mai zu feiern und Kinder und Jugendliche für Bücher und das Lesen zu begeistern. Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse erhalten zu diesem Zweck Gutscheine, die sie in einer Buchhandlung in ihrer Nähe gegen das jeweilige „Welttagsbuch“ eintauschen können; die Kosten für die Bücher übernimmt dabei die ausgesuchte Buchhandlung.

Die ARE Buchhandlung ging jedoch noch einen ganzen Schritt weiter: Um den Kindern und ihren Eltern den etwaigen weiten Weg zur Buchhandlung zu ersparen, kam Frau Bälz nicht nur persönlich vorbei und schenkte jedem der Schülerinnen und Schüler ein Exemplar von THiLOs Roman; sie stellte auch weitere Bücher zu Verfügung, die von Klassikern wie „Pippi Langstrumpf“ bis zu MacHales berühmtem Gruselroman „Die Bibliothek der Geister“ reichten. Die Fünftklässler konnten diese im Rahmen einer Verlosung erhalten. Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, mussten sie zuvor jedoch die kniffligen Denksportaufgaben einer Rätselrallye rund um die Welt der Zwerge, Riesen und Drachen meistern.

In THiLOs Roman behauptet das fliegende Pferd Peggy Sue, dass alle Geschichten der Welt ihren Ursprung in den Träumen von schlafenden Bäumen haben, die anschließend von Zwergen aufgeschrieben werden. Frau Bälz mag weder Baum noch Zwerg sein: Für die Fünftklässler des Are-Gymnasiums war sie jedoch die gute Fee, die die Kinder mit ihrer Liebenswürdigkeit und ihren Geschichten verzauberte und mit viel Witz und Charme in die Welt der Bücher entführte.

Zurück