News Februar 2014

Im Praktikum.

Betriebspraktikum Klasse 9

Mal raus aus der Schule, reinschnuppern in die reale Arbeitswelt. So wie Joelle Nabhan (im Bild bei der KSK in Heimersheim) ergriffen auch 139 andere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, bei Firmen in der Region Erfahrungen zu sammeln und den Arbeitsalltag schon einmal auszuprobieren.

Zwei Wochen Schulzeit Ende Januar, so verteilte sich das vierzehntägige Praktikum von Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen des Are. Hoch ist also das Interesse der jungen Menschen, schon früh einen geeigneten Beruf für sich zu finden.

Weiterlesen …

Die Französisch LKs.

Französischer Jugendliteraturpreis

Am Are-Gymnasium haben die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Französisch Jahrgang 12 und 11 von Christel Witt und Jahrgang 10 von Lisa Braun eine enorme Arbeit geleistet: bis zu 600 Seiten haben sie in der Fremdsprache in vier Monaten neben ihrem normalen Schulpensum bewältigt – wobei die nominierten Romane sowohl aktuelle gesellschaftliche Probleme, als auch Erfahrungen aus der unmittelbaren Lebenswelt der Jugendlichen zum Thema haben.

Weiterlesen …

In Berlin.

Kursfahrt nach Berlin

„Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen…“

 Auf diese Worte von Primo Levi treffen die 56 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Are-Gymnasiums am Holocaust-Mahnmal im bitterkalten Berlin. In Begleitung ihrer Lehrerinnen Ilka Dahlmanns, Julia Stucky und Evelyn Simon machen sie sich auf die Spuren der Demokratie – beginnend mit einem gelungenen Rollenspiel im Bundesrat zum Entstehen eines Gesetzes, um dann das Kanzleramt, das größte Regierungshauptquartier der Welt, zu entdecken – von den Berlinern auch „Waschmaschine“ genannt.Es erinnert architektonisch an ein Schloss und doch hat die Kanzlerin aus ihrem Arbeitszimmer täglich das Volk im Blick! Auch einigen Schülern gelang ein kurzer Blick auf die Kanzlerin, die zufällig an ihnen mit einem freundlichen „Hallo“ vorbeikam.

Weiterlesen …

Das erfolgreiche Team.

Are-Fußballer siegen weiter

Die Fußballer des Are-Gymnasiums setzten sich in der zweiten Runde des Fritz-Walter-Cups souverän gegen die Konkurrenz auf Kreisebene durch und erreichten den Regionalentscheid des Bezirkes Koblenz. Beim hervorragend organisierten Turnier in der Sporthalle der Boeselager-Realschule plus in Ahrweiler entschied die Are-Mannschaft jedes Spiel für sich. Die Realschule Adenau konnte im ersten Spiel 5:1 besiegt werden. Im zweiten Spiel hatte unsere Mannschaft mit den Gastgebern anfangs einige Mühe, doch im Verlaufe des Spiels setzte sie sich mit einem verdienten 3:0 durch.

Weiterlesen …

Foto.

Schülermultiplikatorenseminar

Seit 15 Jahren ist das Schülermultiplikatorenseminar (SMS) fester und erfolgreicher Bestandteil in der Suchtprävention des Are-Gymnasiums. So machten sich auch im vergangenen Dezember wieder zehn Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe, die zuvor von ihren jeweiligen Klassen gewählt wurden, zusammen mit Frau Anne Daute und Frau Nina Heßler auf den Weg nach Merzbach (Evangelische Jugendbildungsstätte), um dort zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Andernach als Multiplikatoren ausgebildet zu werden.

Weiterlesen …

Foto.
Im Ultraschalllabor des RheinAhrCampus.

Studien- und Berufsorientierung

Schülerinnen und Schüler des Are-Gymnasiums informierten sich am RheinAhrCampus Remagen im Rahmen der Studien- und Berufsorientierungswoche (StuB). Neben einem individuellen Studien- und Berufswahltest standen unter anderem Betriebserkundungen in unterschiedlichen Branchen, sowie spezielle Studienberatungen der Universitäten Koblenz und Bonn sowie der Hochschule Remagen, auch RheinAhrCampus (RAC) genannt.

Weiterlesen …

Foto.
Beim Software-Unternehmen Klaes.

Studien- und Berufsorientierung

Im Rahmen der breitgefächerten Studien- und Berufsorientierungswoche (StuB) ermöglichte jetzt das Are-Gymnasium seiner Jahrgangsstufe 12 professionelle Berufsorientierung mit wissenschaftlicher Potentialanalyse, Bewerbungstraining mit Assessmentcenter, Studienberatung an verschiedenen Unis und Fachhochschulen der Region sowie verschiedene Betriebserkundungen. Organisiert wurde die StuB von den SozialkundelehrerInnen Ingrid Näkel-Surges, Ursula Haustein, Ilka Dahlmanns, Catarina Hertlein, Evelyn Simon; Julia Stucky und federführend von Marco Müller.

Weiterlesen …