Zum Inhalt springen
  • 14. Juni 202214. Juni 2022

Chöre gastieren in der Tonhalle Düsseldorf

Natürlich war die Aufregung groß, als ca. 40 Sängerinnen und Sänger des Are-Gymnasiums kürzlich in den Zug stiegen und sich zur Tonhalle in Düsseldorf auf den Weg machten. Einmal auf der Bühne des großen Konzertsaals dieser renommierten Location gestanden zu haben, können nur wenige Musiker*innen von sich behaupten. Zustande gekommen ist dieser Auftritt durch die freundschaftliche Partnerschaft zwischen der Tonhalle und der Fachschaft Musik des Are-Gymnasiums. Im vergangenen Jahr veranstaltete die Tonhalle ein großes Benefiz-Konzert mit den Kinder- und Jugendorchestern des Hauses, um die musikalische Arbeit an dem durch die Flutkatastrophe zerstörten Are-Gymnasium zu unterstützen.

Der Einladung zur Mitwirkung beim großen musikalischen Familienevent in der Tonhalle kamen die Musiker*innen vom Are also gerne nach. Musiklehrer Thomas Giesen erzählte im Interview von der neuen Containerschule und von der Rückkehr der Musik in den Schulalltag – sei es in der Bläserklasse, den AGs oder im Klassenmusizieren: „Am Are tönt, singt und klingt es wieder!“ Danach kam der große Auftritt des Chors. Die einfühlsam vorgetragenen Arrangements von Colplays „Viva la Vida“ und John Lennons „Imagine“ begeisterten das Publikum und schnell verflog das Lampenfieber auf der großen Bühne.
Am Ende der Veranstaltung stand für alle Beteiligten fest: Es war ein tolles musikalisches Erlebnis und ein solcher Auftritt muss unbedingt wiederholt werden.

}
Voller Elan singen die Chöre des Are-Gymnasiums unterstützt von ihrem Lehrer Thomas Giesen am Flügel in der Tonhalle Düsseldorf
Schlagwörter: