Schüleraustausch
Polen

Organisation

Wenn die deutschen und polnischen Schüler für einen Austausch feststehen, entscheiden die Schüler, wer ihr Partnerschüler sein soll. Sie sollen dann, bereits vor der ersten Begegnung über das Internet Kontakt zu ihrem Partnerschüler aufnehmen.

An der Planung, Organisation und Durchführung des Programms für den Besuch der polnischen Gruppe in Bad Neuenahr arbeiten Schüler, Eltern und die beiden Lehrer gemeinsam.

Internetadresse des Michalowskiego-Gymnasiums: www.tssp.krakow.pl

Verständigung

Die polnischen Schüler haben Deutsch als 2. Fremdsprache ab der 4. Klasse (Englisch ist 1. Fremdsprache). Die Austauschschüler kommen aus den 8. Klassen.

Lage

Die polnische Schule liegt im Stadtzentrum. Alle Familien wohnen im Zentrum von Krakau oder den Randbezirken.

Sehenswürdigkeiten

Die meisten Sehenswürdigkeiten in Krakau sind von der Schule aus zu Fuß erreichbar.
Außerhalb liegt Ausschwitz (60 km), die Hohe Tatra (80 km) und ein Salzbergwerk (15 km)

Termin

Die Austauschfahrten finden im Mai/Juni und im September/Oktoberstatt. Die Fahrten dauern, mit An- und Abreisetag, jeweils 8 Tage.

Kosten

Die Besucher zahlen die Reisekosten zur Partnerschule. Vor Ort tragen die Gastgeber die Kosten.

Dank hoher Zuschüsse vom Deutsch Polnischen Jugendwerk und dem Land Rheinland-Pfalz belaufen sich die Kosten für den Flug nachKrakau und für das Programm beim Besuch der polnischen Gruppe in Bad Neuenahr zusammen auf ca. 200 € – 250 € pro Schüler.