Zum Inhalt springen

Informatik-Asse überzeugen

Digitale Bildung am Are-Gymnasium – Informatik-Asse überzeugen beim Jugendwettbewerb Informatik 

Kenntnisse der Informatik und Programmierfähigkeiten werden mit der voranschreitenden Digitalisierung immer wichtiger. 14 Schüler*innen des Are-Gymnasiums durften kürzlich ihre Programmierkenntnisse beim Jugendwettbewerb Informatik unter Beweis stellen und sich über beachtliche Erfolge freuen.

Der Jugendwettbewerb Informatik ist bezüglich der Aufgabenschwierigkeit zwischen Informatik-Biber, dem Wettbewerb mit Knobelaufgaben für Einsteiger, der ganz ohne Programmierkenntnisse auskommt, und dem äußerst anspuchsvollen Bundeswettbewerb Informatik angesiedelt. Es soll die Lücke zwischen informatischem Denken wie beim Biber-Wettbewerb und dem eigenständigen Entwickeln und Implementieren informatischer Problemlösungen wie beim Bundeswettbewerb schließen. 

In der ersten Runde erhielten 4 Schülerinnen und Schüler aus Stufe 9 und 10 einen 2. Preis, 11 Prüflinge erreichten sogar einen 1. Preis. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass 7 Kinder der Stufen 5 und 6 die volle Punktzahl geschafft haben.

In der noch anspruchsvolleren zweiten Runde des Wettbewerbs errangen Adrian Adler und Daniel Scheuer einen 2. Preis, Alexander Schmidt-Nechl und  Simeon Oster sogar nochmals einen 1. Preis.

6 Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 haben sich für die dritte Runde qualifiziert, die im September ausgerichtet wird. 

Der stellvertretende Schulleiter Wolff-Thomas Kress und die betreuende Lehrerin Elke Ritzert freuten sich über diese Erfolge und überreichten Urkunden und Preise.